Hilfsprojekte

Wir unterstützen verschiedenste Tierschutzprojekte, einige möchten wir Ihnen hier vorstellen:

Smeura – Das Tierheim „Smeura“ der Tierhilfe Hoffnung e.V. in Pitesti ist ein Asyl für rumänische Straßenhunde. Es beherbergt derzeit über 3.500 Tieren (laut Guinness-Book der Rekorde größte Tierheim der Welt). Zur Webseite


Elmeere – Förderkreis landestypischer Naturräume E.V.
Flächenkauf für Artenvielfalt auf der Insel Föhr.
Seit der Gründung 1993 wurden von Elmeere über 70 Hektar Marschland zur Renaturierung erworben, wichtiger Lebensraum für viele seltene und bedrohte landschaftstypische Vögel, Amphibien, Insekten und Pflanzenarten. Hier finden Wiesenvogelarten ihre Bruthabitate, Zugvögel wie die Ringelgans oder der Austernfischer machen hier Rast auf ihrem weiten Weg ins Winterquartier.
Zur Webseite

SPAP (Sociedad protectora de animales y plantas) Villena, Alicante, Spanien
Die Sociedad Protectora de Animales y Plantas (SPAP) wurde 1982 gegründet, seit damals arbeitet die gemeinnützige Organisation daran, die Lebenqualität der Tiere in ihrem Bereich zu verbessern. Nach mehr als 20 Jahren harter Arbeit, ist der Villena SPAP eine weithin bekannte und bestätigte Gesellschaft, die eine aktive Rolle in Villena und seiner Umgebung spielt. Es ist wichtig, die Tatsache zu erwähnen, dass SPAP in Übereinstimmung mit den lokalen Behörden in Biar, in Canyada und in Banyeres de Mariola arbeitet, um sich um alle möglichen verlassenen Tiere in diesen Bereichen zu kümmern. Heutzutage arbeitet die SPAP mit vielen Mitgliedern und jungen Freiwilligen.
Zur Webseite

Wildtierhilfe Lüneburger Heide e.V.
Vom Land Niedersachsen anerkannte Betreuungsstation, Hilfe für Säugetiere, Reptilien und Amphibien.
www.wildtierhilfe.de

Wildtierschutzprojekt
Gesellschaft für Haustierforschung e.V.

Eberhard Trumler-Station Wolfswinkel
Im Schnitt leben stets über 100 Hunde in den Gehegen von Wolfswinkel.
Es ergeben sich ideale Forschungsmöglichkeiten: viele Erkenntnisse der modernen Kynologie, vor allem über die Individualentwicklung und die Entwicklung des Sozialverhaltens wurden hier von Eberhard Trumler gewonnen und konnten in seiner ihm typischen Darstellungsweise einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Durch die Haltungsbedingungen der Hunde in der Geborgenheit eines intakten Sozialverbandes entfalten die Tiere alle ihre ihnen genetisch vorgegebenen Verhaltensweisen und können sie in ihrem sozialen Zusammenleben, bei der Aufzucht und Erziehung der Welpen und der weiteren Organisation ihres Familienverbandes ausleben.
www.gfh-wolfswinkel.de

Sapica wird von uns ebenfalls unterstützt.
http://1.sapica.de/

Sie möchten unsere Aktionen ebenfalls unterstützen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Stiftung Menschen für Tiere
gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
Haltinger Str. 1
D-79379 Müllheim/Schwarzwald